Reisen Sie zum Elqui Tal / Weinbau und Encanto Tal  / Wein und Pisco / Ovalle und Limari Tal / Weinbau und Staudamm La Paloma / Pakete Besonderer Interessen / Startseite

 

 

LANDWIRTSCHAFT IN DER REGION VON COQUIMBO

 

Die privilegierte geografische Lage zwischen der Küstenkordillere und Andenkette begünstigt den Anbau von landwirtschaftlichen Produkten in den drei Transversaltälern der Flüsse Elqui, Limari und Choapa der Region von Coquimbo. Diese saftig-grünen Täler kontrastieren stark zu den kargen Hängen der Bergregionen in denen Kakteen das Bild dominieren. In der Region werden sowohl eine große Vielfalt an Obst und Gemüse als auch verschiedene Rebensorten angebaut. Im Durchschnitt fallen 96 mm Regen pro Jahr. Daher wurde ein ausgeprägtes Netz an Kanälen angelegt, welche durch verschiedene Stauseen ganzjährig mit Wasser versorgt werden.

Grosse Landgebiete werden für die Rebberge benutzt, für die Pisco- und Weinproduktion, und ausserdem für die Traubenproduktion. Die Früchte werden vom Hafen Coquimbo in die ganze Welt exportiert. Der Erfolg vom Export der Trauben, der hier sehr wertvoll ist, hat man durch die Verbesserung von den Komunikationsmittel, der Infrastruktur und der Arbeitskraft  erreicht, dadurch haben die Trauben eine hohe Qualität und wir können eine grosse Menge exportieren.

 

Die bereits erwähnten Weinreben dienen nicht nur der Produktion von Wein und Weintrauben für den Export, sondern werden auch für die Piscoproduktion –dem chilenischen Nationalgetränk- verwendet. Der Export der Produkte wird hauptsächlich vom Hafen von Coquimbo aus realisiert. Durch die rasante wirtschaftliche Entwicklung, welche auch mit dem Ausbau der Infrastruktur zusammenhängt, hat dieser Hafen in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen.

 

Mitteilungen:   ventas@ingservtur.cl

Reservierungen: reservas@ingservtur.cl

 

 

Seitenanfang