Fray Jorge und Encanto Tal / Lapislazuli / Archäologie im Coquimbo Gebiet /

 Besuchen Sie PichascaWeinbau und Encanto Tal / Weinbau und Staudamm La Paloma / Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OVALLE UND DAS LIMARITAL

 

 

 

 

 

©municipalidaddeovalle

 

 

 

 

Ovalle ist die Hauptstadt der Provinz von Limari und Umschlagplatz der landwirtschaftlichen Produkte aus dem Gebiet. Im archäologischen Museum der Stadt können Sie Fundstücke von Keramiken der alten „El Molle“-, „Animas“- und „Diaguita“-Kulturen bewundern. Das Limarital verdankt seinen Namen dem gleichnamigen Fluss, der es von Ost nach West durchquert. Dort finden Sie auch das Nationalmonument Pichasca. Etwa 55 km von Ovalle entfernt konnten sich dort fossile Wälder so gut erhalten, das sogar die Zellstruktur noch erkennbar ist.

 

 

 

 

 

 

Eine andere Sehenswürdigkeit ist das „Valle del Encanto“ (oder Zaubertal). Hier trafen sich die hier lebenden Gruppen von Jägern und Sammlern vor etwa 4000 Jahren. Dieses auch als „Freilichtmuseum“ bekannte Tal ist Zeugnis von Pictografien, Petroglyfen und Tacitasteinen, Steine mit schalenförmigen Einkerbungen zum Mahlen von Getreide oder natürlichen Farbpigmenten.

 

 

 

©municipalidaddeovalle

 

Das Limarital ist neben dem Tal des Elqui und des Choapa eines der drei Quertäler der Region die hauptsächlich für landwirtschaftliche Zwecke genutzt werden. Um den spärlichen Niederschlag auszugleichen wurden Talsperren wie die von „La Paloma“, „Recoleta“ und „Cogoti“ errichtet und in einem aufwendigen Kanalnetz verbunden.

 

Das einzige kommerzielle Weinanbaugebiet der Region von Coquimbo Tabali, produziert Chardonnay, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot für den Export.

 

 

 

 

 

 

 

Nach vorheriger Absprache kann diese Produktionsstätte under der Woche besucht werden. Dort werden Sie über die Herstellungsweise informiert und können an einer Weindegustation teilnehmen. Die Region bietet auch andere Kostbarkeiten. So wird hier der weltweit nur zweimal vorkommende Halbedelstein Lapislazuli abgebaut. Da sich die Lagerstätte in der Andenkordillere befindet, kann der Abbau nur in den Frühjahr- und Sommermonaten erfolgen Aus diesem azurblauen Haldedelstein werden exklusive Geschenke und wunderschöne Schmuckstücke hergestellt. Ein anderer typischer Halbedelstein Chiles ist der Combarbalita. 

 

 

 

 

 

Mitteilungen: ventas@ingservtur.cl

Reservierungen: reservas@ingservtur.cl

 

 

 

 

 

Seitenanfang