Nationalparks, Monumente und Schutzgebiete / Ovalle- und Limari-Tal / Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BESUCH PICHASCA

 

 

 

 

 

 

Am Morgen verlassen wir La Serena gegen  Südwesten Richtung Ovalle.

Dabei passieren wir das Industrieviertel Coquimbos, den Sportkomplex „Pan de Azucar“. Auf unbefestigten Straßen nähern wir uns Ovalle. Entlang geht die Fahrt an kleinen Villen, Weinanbaugebieten und einzelnen Bauernhöfen. Das saftige Grün des Tales kontrastiert zu den kargen, kakteenbewachsenen Bergen der Küstenkordilliere.
Im Gebiet des Rio Hurtado finden wir sowohl Schafe, Pumas und Fundstätten von Dinosaurierknochen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Weg zum Nationalmonument von Pichasca werden wir auch den Staudamm von „Recoleta“ sehen. Am Ziel angekommen werden wir einen Spaziergang zum „Casa de Piedra“ (span. Steinhaus) machen, welches ein Zeugnis der alten Kulturen ist. Eine weitere Attraktion der Gegend sind die fossilen Wälder die noch so gut erhalten sind, dass sogar die Zellstruktur erkennbar ist. Eine Höhle im Gebiet wurde vor mehr als 10000 Jahren von den ersten Jägern und Sammlern bewohnt und ist mit Höhlengemälden versehen.

Während dieser Tour gibt es ein Pick-Nick, welches wir unter freiem Himmel zu uns nehmen werden. Die Rückfahrt nach La Serena werden wir am späten Nachmittag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitteilungen: ventas@ingservtur.cl

Reservierungenreservas@ingservtur.cl

 

 

 

 

 

Seitenanfang