Nationalparks, Monumente und Reservate Ovalle und das Limari Tal Besuchen Sie Pichasca / Stauseen im Coquimbo GebietMeeresvorraete im Coquimbo Gebiet  / Startseite

 

 

 

 

 

AUSFLUG ZUR DAMAS-INSEL NATIONAL RESERVAT DES HUMBOLDT PINGUINS

 

 

 

 

Wir beginnen einen faszinierenden Ganztagsausflug, ideal für Naturliebhaber und Abenteuerlustige. Wir fahren morgens ab, in Richtung Norden auf der Panamericana, wobei wir ein halbtrockenes Gebiet mit spärlicher Vegetation und vielen Kakteen durchqueren. Der Weg steigt an und wir können die Küste aus verschiedenen Perspektiven sehen. Vom selben Weg aus werden wir die Möglichkeit haben, den starken Nebel zu sehen, bekannt auch als Camanchaca, der sich an der Küste bildet

 

 

 

 

 

Dieser Nebel bildet sich auf Grund der Nähe zur kalten Humboldtströmung des Ozeans. Diese Strömung trifft auf das warme Land, wodurch die Feuchtigkeit als Nebel bis zu den Berggipfel hochsteigt und sich somit ein Mikroklima bildet, das erlaubt, dass Bäume und Sträucher in diesem halbtrockenen Gebiet überleben können. Hier in El Tofo wird dieses Phänomen von chilenischen Ingenieuren genutzt. Es wurde ein Nebelfangsystem entworfen, 72 Einheiten von 4 m Breite und 12 m Länge für die Sammlung von atmosphärischem Wasser, das das Dorf Chungungo mit Trinkwasser versorgt

 

 

 

Wenn Sie Glück haben, können Sie auch ein anderes Phänomen beobachten, das nur während ein paar Monaten alle paar Jahre zu sehen ist: Die blühende Wüste. Damit die wilden Blumen blühen können, müssen natürlich ausreichende Regenfälle vorausgegangen sein.
Nach 122 km Fahrt kommen wir zur kleinen Bucht Los Choros, von wo aus Sie die Inseln Gaviota, Choros und Damas sehen können.
Dieses Gebiet gehört zur Nationalreservat des Humboldt-Pinguins und wird vom staatlichen Forstamt (CONAF) verwaltet.

 

 

Wir werden ein Boot besteigen und zur Insel Damas fahren. Dabei werden wir die Inseln Gaviota und Choros umfahren, um das Leben auf den Inseln und im Meer zu beobachten. Am steinigen Küstenrand können wir Seehunde, Möwen und auch eine große Auswahl an Pelikanen sehen. Wir werden auch eine Kolonie von Flaschennase-Delphinen beobachten können.

Auf der Insel Damas werden wir aussteigen. Hier finden wir weiße Sandstrände vor, wo wir etwsa Zeit zum Ausruhen haben. Anschliessend gibt es wieder auf dem Festland ein typisches Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

Die Rückfahrt nach La Serena erfolgt bei einem wunderschönen Sonnenuntergang.

 

 

 

 

Mitteilungen: ventas@ingservtur.cl

Reservierungen: reservas@ingservtur.cl

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang